Vorspeisen aus Hering

Marinierter Hering

10 Salzheringe, 1 Eßl. Zucker, 2 Eßl. Senf, 3 Eßl. Essig, 2 Eßl. saure Sahne, 1 Eßl. marinierte Steinpilze, 2 Gewürzgurken, 2 Zweibeln, 1/2 Teel, Salz.

Die in kaltem Wasser gewässerten Heringe ausnehmen, Köpfe, Schwänze und Flossen abschneiden, häuten, entgräten, gut waschen und in ein Glas schichten. Die sorgfältig mit Senf, Zucker und Essig verrührte Heringsmilch mit Sahne mischen, durch ein Sieb streichen, marinierte Steinpilze und Marinade, feingeschnitte Gurken und Zwiebeln zugeben, gut umrühren. Diese Brühe über die Heringe gießen und mit einem Deckel verschließen. 4 bis 5 Stunden kühl stellen.

Herring mit Äpfeln

1 Salzhering, 2 saure Äpfel, Milch, 200 g Weißbrot, je 1 Eßl. Butter und saure Sahne.

Den in kalten Wasser gewässerten Hering ausnehmen, Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden, waschen, enthäuten und entgräten, kleinhacken. Die Fischmasse mit geschälten, geriebenen Äpfeln, in Milch oder Wasser aufgeweichtem Weißbrot, Butter und saurer Sahne sorgfältig vermischen. Auf einem länglichen Teller einen Hering daraus formen, anschließend Kopf und Schwanz dazulegen.

Hering Kiewer Art

1 Hering, 100 g Butter oder Margarine, 100 g geriebener Käse, 200 g Weißbrot, 1/4 l Milch, 1 1/2 Eßl. Senf, Pfeffer, Petersilie.

Den Hering ohne Haut und Gräten zusammen mit in Milch aufgeweichtem und wieder ausgedrücktem Weißbrot durch den Fleischwolf drehen. Die Hackmasse mit sahnig gerührter Butter durch ein Sieb streichen. Mit geriebenem Käse, Senf, Pfeffer mischen und abschmecken. Die Maße auf einem Teller zu einem Hering formen, Kopf und Schwanz dazulegen sowie mit Petersilie garnieren.

Hering mit Soße

1 Hering, 200 g Weißbrot, 1 Glas Milch, 1 Ei, 1 Teel. Essig, 1 Teel. Senf, 3 Eßl. saure Sahne, je 1 grüne Gurke, Tomate und Zweibel.

Den Hering ausnehmen, Kopf, Schwanz und Flossen abschneiden, waschen, häuten und entgräten, feinhacken, mit in Milch aufgeweichtem Weißbrot vermischen und durch den Fleischwolf drehen. Die vorbereitete Hackmasse auf einem länglichen Teller zu einem Hering formen, Kopf und Schwanz dazulegen. Das gekochte Eiweiß zusammen mit Lauchzwiebeln feinwiegen und den Hering damit bestreuen, mit grünen Gurkenringen, Tomatenscheiben und Zwiebelscheiben garnieren. Im Winter dazu Bratkartoffeln, gebackene rote Rüben, Salzgurken und Zwiebeln reichen.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*