Krautsuppen

Hauptbestandteil der Krautsuppen ist gehacktes Sauerkraut. Es gibt viele Krautsuppen, sie sind in der Zusammensetzung ihrer Zutaten und Zubereitung unterschiedlich.

Einfache Krautsuppe

500 g Schweinefleisch, 800 g Sauerkraut, 400 g Kartoffeln, je 1 Möhre, Petersilienwurzel und Zweibel, 2 Knoblauchzehen, 50 g Speck, 1 Eßl. Mehl, 2 bis 3 Eßl. Margarine, 4 Eßl. saure Sahne, Salz, Pfeffer, Petersilie, Dill.

Die Schweinfleisch in 2 l Wasser kochen und das Fleisch in Portionen schneiden. Die Brühe durchreichen. Das ausgedrückte, zerkleinerte Sauerkraut in der Fleischbrühe fast völlig garen. 1/2 Zweibel, Möhre und Petersilienwurzel schälen, in dünne Streifen schneiden. Aus etwas Brühfett und Mehl eine braune Schwitze bereiten, mit Brühe und dem Gemüse vermischen. Die restliche Zweibel zusammen mit Speck, Knoblauch und Petersilie kleinwiegen. Die geschälten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln in die durchgeseihte Brühe geben, das gedünstete Sauerkraut, Gemüse mit Mehlschwitze, den zusammen mit Zweibel und Petersilie kleingewiegten Speck zugeben, mit Knoblauch, Salz und Pfeffer würzen und alles durchkochen.
Die Krautsuppen mit Schweinefleisch und saurer Sahne anrichten.

Krautsuppe mit Pilzen

800 g Sauerkraut, 5 getrocknete Pilze, 3 bis 4 Eßl. Margarine, 2 Zweibeln, je 1/2 Möhre und Petersilienwurzel, 1 Eßl. Tomatenmark, 4 Eßl. saure Sahne, 600 g Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 Lorbeerblatt, Petersilie, Dill.

Das Sauerkraut zusammen mit wenig Wasser, Margarine und Zucker dünsten. Die getrockneten Steinpilze waschen, in 2 l Wasser kochen, nochmals waschen und in dünne Streifen schneiden. In der kochendem Pilzbrühe die geschälten und geschnittenen Kartoffeln halbgar kochen. Danach die in dünne Streifen geschnittene und in Butter gedünstete Möhre, Petersilienwurzel, Zweibelwürfel mit Tomatenmark zugeben und 7 bis 10 Minuten kochen lassen. Das Sauerkraut und die Pilze zugeben, mit Salz, Zucker, Lorbeerblatt, Pfeffer würzen und aufkochen. Die Krautsuppen mit saurer Sahne, feingewiegter Petersilie und Dill servieren.

Krautsuppe mit Bohnen

800 g Sauerkraut, 85 g weiße Bohnen, 3 bis 4 Eßl. Margarine, 1 Eßl. Tomatenmark, je 1/2 Möhre und Petersilienwurzel, 2 Zweibeln, 600 g Kartoffeln, Zucker, 4 Eßl. saure Sahne, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt, Petersilie, Dill.

Die Bohnen in kaltem Wasser 3 bis 4 Stunden einweichen, kochen und herausnehmen. Im Bohnensud die in Stückchen geschnittenen Kartoffeln 5 bis 10 Minuten kochen lassen, die in dünne Streifen geschnittene und in etwas Margarine angedünstete Möhre, Petersilienwurzel, Zweibelwürfelchen und Tomatenmark zugeben und aufkochen. Danach das mit Wasser, Margarineund Zucker gedünstete Sauerkraut und die Bohnen zufügen, mit Salz, Zucker, Lorbeerblatt, Pfeffer würzen und nochmals aufkochen. Die Krautsuppe mit saurer Sahne, feingewiegter Petersilie und Dill anrichten.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*